Posts mit dem Label Europa werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Europa werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Gardasee - Verona - Brescia - Arco - Pinzolo

Der Gardasee liegt zwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden. Das nördliche Ufer des Sees ist von Zweitausendern umgeben. Die Seeumrundung beträgt auf der Gardesana ca. 160 Kilometer.

Wir besichtigen die Städte Torbole, Lazise, Sirmione, Descanzano und Limone.

Empfehlenswert sind Ausflüge nach Verona, Brescia, Arco und Pinzolo.

>> zum Gardasee-Reisebericht

Samstag, 18. Juli 2015

Drau-Radweg: Innichen - Klopeiner See

Drau-Radweg - Kärnten
Der Drauradweg (R1) ist ein mit vier Sternen ausgezeichneter Fernradwanderweg, der 366 km die Länder Italien (Südtirol), Österreich (Osttirol und Kärnten) mit Slowenien verbindet.

Der Radweg beginnt am Bahnhof von Toblach/Dobbiaco, nahe der Quelle der Drau. Er führt dann durch das Pustertal bis Lienz und von dort weiter durch Kärnten an Villach und Völkermarkt vorbei nach Marburg (Maribor) in Slowenien.

Weitgehend ungestört vom Autoverkehr lässt es sich auf dieser Route ohne nennenswerte Steigungen durch die wunderschöne Landschaft radeln. Meist ver­läuft der Drau-Radweg ent­lang des Ufers auf gut be­schil­der­ten Rad­we­gen, be­fes­tig­ten Wegen und ru­hi­gen Ne­ben­stra­ßen.
(Gesamtlänge: ca. 366 Radkilometer)

Samstag, 22. November 2014

Wanderwoche auf Mallorca

Valldemossa - Mallorca
Über die beinahe als 17. deutsches Bundesland bekannte Balearen-Insel haben wir im Vorfeld viele ambivalente Stimmen gehört. Es war klar, entweder mag man Mallorca oder eben nicht.

Wir haben die landschaftlich ausgesprochen schöne Insel in der Nachsaison erlebt. Im Voraus hatten wir uns in das charmante
Finca-Hotel Monnaber Nou, das umgeben von Wald und Obstplantagen in der Nähe des kleinen Städtchens Campanet im Nordosten der Insel liegt, eingebucht. Das Wetter hat noch einigermaßen mitgespielt, so dass wir auch einige Wandertouren machen konnten. Wandermöglichkeiten mit tollen Ausblicken hat die Insel insbesondere im gebirgigen Norden, wo sich auch die von der UNESCO als Weltnaturerbe deklarierte Tramuntana-Gebirge entlangzieht, reichlich. Abwechslung bringen die netten kleinen Städtchen. Das gastronomische Angebot konnten wir der Nachsaison geschuldet ebensfalls nur eingeschränkt wahrnehmen. Insgesamt haben wir eine sehr erholsame und abwechslungsreiche Woche auf Mallorca verbracht und kommen vielleicht noch einmal im Frühjahr zur Mandelblüte zurück. 

Unsere Ausflugsziele:
Campenet - Port de Pollença - Cap de Formentor - Klosterberg Puig de Maria - Pollenca - Son Marroig -  Halbinsel Sa Foradada - Deià Naturpark Llevant - Cala Agulla - Cala Mesquida - Cala Ratjada  Alcúdia - Manacor / Perlas Majorica - Coves del Drac - Portocristo - Sineu - Inca - Valledemosa - Puig de Randa - Südküste Nordküste - Banyalbufa




>> zum Mallorca-Reisebericht

Montag, 15. Juli 2013

Ungarn-Rundreise

Unsere Ungarn-Rundreise beginnen wir im nördlichen Trans-danubien und besichtigen das Schloss Esterhazy in Fertöd. Weitere Ziele sind u.a. die Kulturhauptstadt 2010 - Pecz, die Weinregion Villany, das "Sissi-Schloss" Gödöllö, Visegrad und Budapest. Landschaftlich erinnert uns das Land mit seinen endlos erscheinenden Feldern ein wenig an Brandenburg.

Mittwoch, 4. April 2012

Paris im März 2012

In Paris waren wir bereits mehrfach. Umso entspannter war dieses verlängerte Wochenende im März 2012. Bei strahlendem Sonnenschein haben wir einfach nur die Stadt genossen ohne das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen. Hier ein paar Foto-Iimpressionen: Foto-Impressionen

Freitag, 23. September 2011

Kroatien-Rundreise Reisebericht

Berge, Meer und 1.000 Inseln. Die Küstenlänge beträgt stolze 1.777 Kilometer, hinzukommen noch 1.185 kleine und große Inseln.

Landschaftlich ist Kroatien ausgesprochen reizvoll und bietet insgesamt zehn geschützte Naturparks und acht Nationalparks. Auch das kulturelle Erbe lässt sich sehen, was auch aus der UNESCO-Welterbe-Liste ersichtlich ist, die sieben Stätten aufgenommen hat.

>> zum Kroatien-Reisebericht

Donnerstag, 20. August 2009

Slowenien / Italien (Friaul) Reisebericht

Slowenien hat eine sehr abwechslungsreiche Natur. Es gibt die Gebirgszüge der Julischen Alpen mit knapp 3.000 Meter hohen Gipfeln, die Gebirgskette der Karawanken, eine Mittelgebirgslandschaft der Voralpen, die zentral gelegenen Karstlandschaften (mit über 9.000 entdeckten Höhlen) sowie eine (wenn auch kleine) Mittelmeerküste mit mediterranem Hinterland.

Die Region Friaul befindet sich im nordöstlichsten Teil Italiens. In der Ortschaft Aquileia in der Provinz von Udine befindet sich eine bedeutende römische Ausgrabungsstätte die zusammen mit der Basilika von der UNESCO 1998 in die Liste der Weltkulturerbe der Menschheit aufgenommen wurde.

>> zum Slowenien / Italien (Friaul)-Reisebericht